Menu
Musterhaus geltow

Geltow was always passed by a lot of strangers on the main road. Like Caputh it has a railway station since 1904. The village church of Geltow was built according to plans of the unlucky Emperor Frederick III after the model of the church of Terlano in Tyrol, with glazed roof tiles and a spire outside the nave. It was consecrated in 1887. Friedrich`s last visit on June 6, 1888 was perpetuated by Theodor Fontane in his poem Kaiser Friedrich III. Letzte Fahrt. – kein WLAN – Heizung zu laut und schlecht eingestellt – extra Berechnung des Stromes – keine Möglichkeit zum Brötchen aufbacken – wenig Möglichkeit um Kleidung zu verstauen Ausstattung Leistung: Bettwäsche vorhanden, Doppelbetten mind. 180cm x 190cm: 1, Doppelschlafcouch: 1, Dunstabzug, Fernseher/TV, Fewo/App. > 40 qm, Fußende der Betten offen, Geschirr vorhanden, Geschirrspülbecken, Getrennte Betten: 2, Handtücher vorhanden, Haustiere nicht erlaubt, Heizung (Zentralheizung), Kaffeemaschine, Nichtraucherwohnung vorhanden, Pantryküche, Radio, Sitzgruppe Lage Leistung: Neubau Sanitär Leistung: WC und Dusche Geschmackvoll eingerichtete Ferienwohnung über zwei Etagen.

Großes Wohnzimmer mit Pantryküche (2 Cerankochfelder) und DU/WC im Erdgeschoss, Schlafgalerie mit Doppelbett und zwei Einzelbetten. semi-provisional Baumgarten-brücke from 1950 in 1985 PKW: A 10 Ausfahrt Groß-Kreutz, fahren Sie auf der B1 in Richtung Werder nach Geltow, am Ortsausgang von Geltow biegen Sie rechts in den Kuckucksweg, A 10 Ausfahrt Ferch in Richtung Caputh bis nach Geltow; Bus: ab Potsdam-Hbf. Bus 631 bis Hst. Geltow-Bergmeierei Ausstattung Leistung: Backofen, Balkon, Bettwäsche vorhanden, Doppelbett, Dunstabzug, Elektroherd, Fewo/App. > 60 qm, Fußende der Betten offen, Gartenmöbel, Gefriermöglichkeit, Geschirr vorhanden, Geschirrspülbecken, Haustiere nicht erlaubt, Heizung (Zentralheizung), Kaffeemaschine, Mikrowelle, Nichtraucherunterkunft, Separate Küche, Separates Schlafzimmer, Sitzgruppe, Toaster, Waschmaschine, Wasserkocher, Wohn-/Schlafräume getrennt Geltow (together with Potsdam) was first mentioned as Slavic Geliti within the Hevelli lands in a 993 deed by Emperor Otto III, who ceded it to his aunt, abbess Matilda of Quedlinburg. The ford in the Havel had been a significant river-crossing since ancient times. Today the Bundesstraße 1 federal highway crosses the river at the Baumgartenbrücke. Caputh got a railway station in 1904. Since early 20th century it was appraised as a remote residencial area by wealthy urban people.

Ihre familienfreundliche Unterkunft vor den Toren der Stadt Potsdam (10 min Fahrzeit).